Startseite|Bürgerservice|Zettemin

Statistik | Geschichte

Gemeinde Zettemin

Fläche: 1.879 ha     Einwohner (31.12.2013): 334

Bürgermeister:

 
 

Rainer Boldt

Dorfstr. 3

17153 Zettemin OT Carlsruhe

Gemeindebüro:

 
 

Dorfstr. 40

17153 Zettemin

Tel./Fax: 039951-2215

Zettemin (1261 urkundliche Ersterwähnung) ist ein lang gestrecktes Bauerndorf, auf dessen Anger die Kirche steht. Aus dem Bauerndorf entwickelte sich ein Gutsdorf durch Anlegen eines Gutshofes im östlichen Bereich.

 

Das Dorfbild wird noch immer durch den Halbrundbau des ehemaligen Gutshauses mit dem Rest des Parks und die Katenzeile beiderseits der Dorfstraße bestimmt.

 

Mit der kontinuierlichen weiteren Bebauung beider Dorfstraßenseiten durch Neubauernhäuser und Eigenheime hat sich Zettemin strukturell in ein schönes gepflegtes Straßendorf verwandelt.

 

Ortsteil Rützenfelde

Rützenfelde war ursprünglich ein Bauerndorf (1269), das zum Gut Zettemin gehörte. Heute ist der Ort nur noch ein Naherholungsstandort mit einer Bungalowsiedlung. Der Rützenfelder See ist ein beliebtes Ausflugziel für die Bewohner der umliegenden Gemeinden.

Ortsteil Carlsruhe

Carlsruhe war ursprünglich ein Bauerndorf und wurde 1799 durch Erbpachtkontrakt gegründet. Die historische Dorfstruktur ist unverändert bis in die Gegenwart erhalten geblieben.


Problemsuche
Stadt Stavenhagen
Gemeinden


Bürgerservice
Tourismusservice
Wirtschaftsservice
Landtagswahl 2016
Flüchtlingsproblematik


Aktuelles
Landtagswahl 2016
Flüchtlingsproblematik
Ausschreibungen
Veranstaltungen
Verkehrsinfo
Wetter
zum Stadtplan


Landtagswahl 2016
Flüchtlingsproblematik
Volltextsuche
Impressum
Sitemap
Kontakt



StartseiteSitemapDruckansichtKontaktformularSeite zurück